Immobilienmakler Krebs aus Heidelberg informiert über: Umzug von der Stadt aufs Land – was dabei wichtig ist

Von der Stadt aufs Land umziehen – auf was Sie achten sollten

Raus aus der engen Miet- oder Eigentumswohnung, weg aus der lauten Stadt. Genau das wünschen sich viele Stadtbewohner. Vor allem seit mehr Arbeitnehmer im Homeoffice arbeiten. Doch der Umzug aufs Land sollte gut durchdacht sein.

Den Traum vom eigenen Haus mit Garten möchten sich aktuell viele Städter erfüllen. Corona hat den Trend noch verstärkt, besonders weil die berufsmäßige Anwesenheitspflicht in den Metropolregionen kleiner geworden ist. Doch das Landleben ist nicht nur Idylle. Um das perfekte Zuhause in weniger stark besiedelten Regionen Deutschlands zu finden und Konflikten vorzubeugen, sollte der Umzug gut geplant werden.

Checkliste erstellen

Als Erstes empfiehlt es sich, eine persönliche Checkliste mit den Aspekten zu erstellen, die besonders wichtig sind. Sie sollten sich unter anderem Fragen stellen wie:

  1. Arbeite ich viel im Homeoffice oder fahre ich jeden Tag zur Arbeit?
  2. Wie gut müssen für mich die Infrastruktur und die Anbindung durch den öffentlichen Nahverkehr sein?
  3. Wie weit dürfen die Einkaufsmöglichkeiten entfernt sein und wie steht es um die ärztliche Versorgung in der Region?

Wer von zu Hause aus arbeitet, braucht eine gute Internetverbindung. Das ist auf dem Land nicht überall gegeben. Zudem sind die Infrastruktur und die Bahnverbindungen im Speckgürtel in der Regel besser als in weiter entfernteren Gebieten.

Laufende Nebenkosten für die Immobilie auf dem Land

Wer von einer Mietwohnung in eine Immobilie mit Garten zieht, sollte berücksichtigen, dass mehr Kosten auf ihn zukommen. Neben den üblichen Betriebskosten gibt es weitere: Etwa für die Abwasserentsorgung, die Grundsteuer oder die Straßenreinigung. Immobilieneigentümer geben abhängig von Wohnfläche, Wohnort und Haushaltsgröße jährlich mehrere tausend Euro für laufende Nebenkosten aus. Regionale Makler kennen die örtlichen Gegebenheiten und können Interessenten, die eine Immobilie suchen, zu anfallenden Kostenpunkten beraten.

Baugrundstück oder Immobilie auf dem Land kaufen

Mit der wachsenden Nachfrage nach Immobilien auf dem Land steigen auch dort die Preise. Zudem werden Baugrundstücke kontinuierlich knapper. Wenn potenzielle Bauherren eines finden, haben sie viele Mitinteressenten. Um sicherzugehen, dass es sich auch wirklich um ein Baugrundstück handelt und um böse Überraschungen zu vermeiden, ist es ratsam, einen qualifizierten Makler an seiner Seite zu haben. Dieser kann auch schneller geeignete Immobilien zum Kauf finden und den Kaufprozess samt Unterlagenbeschaffung kompetent begleiten. Bei Bedarf übernimmt der Makler gerne die Aufgabe, parallel die alte Immobilie in der Stadt zu einem marktgerechten Preis zu verkaufen. Ein qualifizierter Immobilienmakler bewahrt Sie vor Fehlern beim Immobilienverkauf, die später unter Umständen nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Ist die Immobilie einmal bezahlt, ist es nicht leicht, den Rückkauf abzuwickeln.

Diese Informationen wurden zusammengestellt von Krebs Immobilien e. K., Ihr Immobilienmakler und Immobilienexperte für Heidelberg, Mannheim und die nahe Umgebung. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen. Wollen Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Dann kontaktieren Sie uns jetzt telefonisch oder per E-Mail.

Weitere Nachrichten

Immobilienmakler Krebs aus Heidelberg informiert über: Rechtssicherheit: Diese Gesetze sollte Ihr Makler kennen

Rechtssicherheit: Diese Gesetze sollte Ihr Makler kennen

Beim Verkauf und der Vermietung von Immobilien spricht auch der Gesetzgeber ein Wörtchen mit. Deshalb ist es zwingend erforderlich, die entsprechenden Gesetze, Vorschriften und Verordnungen zu kennen. Ansonsten können zum Teil empfindliche Geldstrafen drohen. Ein qualifizierter Makler verfügt über das notwendige Wissen zu allen relevanten Themen der Immobilien- und Wohnungswirtschaft.

Mehr lesen

Immobilienmakler Krebs aus Heidelberg informiert über: Zinsanstieg: Mehr Finanzierungen drohen zu scheitern

Zinsanstieg: Mehr Finanzierungen drohen zu scheitern

Verlässlichkeiten können ins Wanken zu geraten: Der Verkauf Ihrer Immobilie schien quasi unter Dach und Fach: Ihr Makler hatte einen sympathischen Käufer gefunden, der Notartermin war anberaumt. Plötzlich jedoch muss Ihr Käufer absagen, weil seine Finanzierung geplatzt ist. Das Szenario könnte schon bald nicht mehr die seltene Ausnahme bleiben. Die steigenden Bauzinsen drohen bereits sicher geglaubte Finanzierungen zu kippen. Was können Sie tun?

Mehr lesen

Immobilienmakler Krebs aus Heidelberg informiert über: Warum eine energetische Sanierung immer sinnvoll ist

Warum eine energetische Sanierung immer sinnvoll ist

Wohngebäude verbrauchen in Deutschland mehr als ein Drittel der Energie. Angesichts der aktuellen Krise am Energiemarkt, mit explodierenden Preisen und ungewissen Aussichten für den kommenden Winter, ein wenig erfreulicher Wert. Auch unter dem Blickwinkel der dringend erforderlichen Reduzierung von Co2-Emissionen, stellt sich für Eigentümer die Frage nach einer sinnvollen energetischen Sanierung.

Mehr lesen

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.
Standard aktiviert Tracking- und Analytische-Cookies die uns helfen die Website für Sie zu verbessern.

Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen

  • Unsere Seite verwendet Cookies um Session Informationen zu hinterlegen. Diese sind nicht personenbezogen und werden nicht von fremden Servern ausgelesen.

  • Diese Cookies sammeln Informationen, die uns dabei helfen zu analysieren, wie unsere Webseite verwendet wird und wie effektiv unsere Marketingkampagnen sind. Dabei werden Daten zum Beispiel mit Hilfe von Google und Facebook ausgewertet. Mithilfe der Analysen aus diesem Cookie können wir Anwendungen für Sie anpassen, um unserer Webseite zu verbessern.

    Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Besuch auf unserer Webseite verfolgen, können Sie das Tracking in Ihrem Browser hier deaktivieren.

  • Wir verwenden YouTube Videos auf unserer Seite, dabei werden Cookies relevant für YouTube gesetzt