Umzug von der Stadt aufs Land – was dabei wichtig ist

Von der Stadt aufs Land umziehen – auf was Sie achten sollten

Raus aus der engen Miet- oder Eigentumswohnung, weg aus der lauten Stadt. Genau das wünschen sich viele Stadtbewohner. Vor allem seit mehr Arbeitnehmer im Homeoffice arbeiten. Doch der Umzug aufs Land sollte gut durchdacht sein.

Den Traum vom eigenen Haus mit Garten möchten sich aktuell viele Städter erfüllen. Corona hat den Trend noch verstärkt, besonders weil die berufsmäßige Anwesenheitspflicht in den Metropolregionen kleiner geworden ist. Doch das Landleben ist nicht nur Idylle. Um das perfekte Zuhause in weniger stark besiedelten Regionen Deutschlands zu finden und Konflikten vorzubeugen, sollte der Umzug gut geplant werden.

Checkliste erstellen

Als Erstes empfiehlt es sich, eine persönliche Checkliste mit den Aspekten zu erstellen, die besonders wichtig sind. Sie sollten sich unter anderem Fragen stellen wie:

  1. Arbeite ich viel im Homeoffice oder fahre ich jeden Tag zur Arbeit?
  2. Wie gut müssen für mich die Infrastruktur und die Anbindung durch den öffentlichen Nahverkehr sein?
  3. Wie weit dürfen die Einkaufsmöglichkeiten entfernt sein und wie steht es um die ärztliche Versorgung in der Region?

Wer von zu Hause aus arbeitet, braucht eine gute Internetverbindung. Das ist auf dem Land nicht überall gegeben. Zudem sind die Infrastruktur und die Bahnverbindungen im Speckgürtel in der Regel besser als in weiter entfernteren Gebieten.

Laufende Nebenkosten für die Immobilie auf dem Land

Wer von einer Mietwohnung in eine Immobilie mit Garten zieht, sollte berücksichtigen, dass mehr Kosten auf ihn zukommen. Neben den üblichen Betriebskosten gibt es weitere: Etwa für die Abwasserentsorgung, die Grundsteuer oder die Straßenreinigung. Immobilieneigentümer geben abhängig von Wohnfläche, Wohnort und Haushaltsgröße jährlich mehrere tausend Euro für laufende Nebenkosten aus. Regionale Makler kennen die örtlichen Gegebenheiten und können Interessenten, die eine Immobilie suchen, zu anfallenden Kostenpunkten beraten.

Baugrundstück oder Immobilie auf dem Land kaufen

Mit der wachsenden Nachfrage nach Immobilien auf dem Land steigen auch dort die Preise. Zudem werden Baugrundstücke kontinuierlich knapper. Wenn potenzielle Bauherren eines finden, haben sie viele Mitinteressenten. Um sicherzugehen, dass es sich auch wirklich um ein Baugrundstück handelt und um böse Überraschungen zu vermeiden, ist es ratsam, einen qualifizierten Makler an seiner Seite zu haben. Dieser kann auch schneller geeignete Immobilien zum Kauf finden und den Kaufprozess samt Unterlagenbeschaffung kompetent begleiten. Bei Bedarf übernimmt der Makler gerne die Aufgabe, parallel die alte Immobilie in der Stadt zu einem marktgerechten Preis zu verkaufen. Ein qualifizierter Immobilienmakler bewahrt Sie vor Fehlern beim Immobilienverkauf, die später unter Umständen nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Ist die Immobilie einmal bezahlt, ist es nicht leicht, den Rückkauf abzuwickeln.

Diese Informationen wurden zusammengestellt von Krebs Immobilien e. K., Ihr Immobilienmakler und Immobilienexperte für Heidelberg, Mannheim und die nahe Umgebung. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen. Wollen Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Dann kontaktieren Sie uns jetzt telefonisch oder per E-Mail.

Weitere Nachrichten

Suchauftrag

Darum lohnt sich ein Makler-Suchauftrag immer

Sie beobachten die einschlägigen Online-Immobilienportale sehr genau? Sie stellen immer wieder fest, dass es entweder nichts Neues gibt oder für Sie eventuell interessante Häuser in null-komma-nix wieder weg sind? Sie empfinden die permanente Suche bisweilen als zermürbend und anstrengend? Erhöhen Sie Ihre Chancen, eine passende Immobilie zu finden, durch einen Suchauftrag bei einem lokalen Qualitätsmakler. Als registrierter Interessent werden Sie benachrichtigt, bevor der Makler mit der eigentlichen Vermarktung des Objekts beginnt.

Mehr lesen

Eigenkapital

Wie viel Eigenkapital benötige ich für den Immobilienkauf?

Die Zinsen sind wieder leicht gesunken, die Immobilienpreise verharren aktuell auf einem noch moderaten Niveau und staatliche Förderungen ermuntern potenzielle Kaufinteressen, den Traum von den eigenen vier Wänden doch noch zu realisieren. Auch die Banken zeigen sich offen für Immobilienfinanzierungen – ganz gleich, ob der Kauf einer Bestandsimmobilie angedacht ist oder ob gleich ganz neu gebaut werden soll. Eine Position bleibt jedoch relativ unberührt von den volatilen Entwicklungen: Die eherne Frage nach dem benötigten Eigenkapital.

Mehr lesen

Neubau in der Krise.jpg

Der Traum vom eigenen Hausbau kann trotz Krise gelingen

Gestiegene Kosten für Baumaterialien, der inflationsbedingte Höhenflug der Zinsen und fehlende Handwerker haben auch das Baugewerbe im letzten Jahr schwer unter Druck gesetzt. Nun sind die Zinsen wieder leicht gefallen, die meisten Lieferprobleme behoben – und in den Auftragsbüchern der Baufirmen herrscht alles andere als Termindruck. Wer den Plan vom eigenen Hausbau noch nicht ganz ad acta gelegt hat, kann aktuell mit vergleichsweise guten Startbedingungen kalkulieren.

Mehr lesen

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.
Standard aktiviert Tracking- und Analytische-Cookies die uns helfen die Website für Sie zu verbessern.

Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen

  • Unsere Seite verwendet Cookies um Session Informationen zu hinterlegen. Diese sind nicht personenbezogen und werden nicht von fremden Servern ausgelesen.

  • Um weitere Informationen zu erhalten, müssen Sie Analytics und Dienste Dritter zustimmen.
    Diese Cookies sammeln Informationen, die uns dabei helfen zu analysieren, wie unsere Webseite verwendet wird und wie effektiv unsere Marketingkampagnen sind. Dabei werden Daten zum Beispiel mit Hilfe von Google und Facebook ausgewertet. Mithilfe der Analysen aus diesem Cookie können wir Anwendungen für Sie anpassen, um unserer Webseite zu verbessern.

  • Wir verwenden YouTube Videos auf unserer Seite, dabei werden Cookies relevant für YouTube gesetzt