Die charmante 2,5 Zimmerwohnung befindet sich im 3. OG eines sehr gepflegten Mehrfamilienhauses in der Weststadt.

Die Wohnung verfügt über einen freundlichen Eingangsbereich bzw. Flur. Zur rechten Seite des Flurs liegt der Wohn- und Essbereich. Der großzügige Wohnbereich ist mit Parkett ausgestattet. Ein Fachwerk teilt das Zimmer in Wohn- und Essbereich auf.
Gegenüber, auf der linken Seite des Flurs liegen, das Schlafzimmer mit Balkon, die Küche und das Tageslichtbad.
Das Schlafzimmer ist gut geschnitten. Der zum Innenhof ausgerichtete Balkon ist über das Schlafzimmer begehbar. Die Tageslichtküche ist mit einer schönen Küchenzeile inklusive einer Waschmaschine ausgestattet. Die Spülmaschine ist Eigentum der aktuellen Mieter und kann gerne übernommen werden.
Das kleine, aber moderne Tageslichtbad verfügt über eine Dusche, ein Waschtisch sowie einer Toilette und ein Urinal. Vor dem Bad ist ein kleiner Vorraum, in dem ein praktischer Einbauschrank zur Verfügung steht.
Ein Kellerabteil gehört auch zur Wohnung.


Wir laden Sie ein, diese Wohnung bei einer privaten Besichtigung zu erleben!

Bitte berücksichtigen Sie, dass wir bei den Fotoaufnahmen ein Weitwinkelobjektiv verwendet haben, um Ihnen einen möglichst großen Bildausschnitt der einzelnen Räumlichkeiten darstellen zu können. Hierdurch werden die Räume auf den Fotos größer wahrgenommen, als sie tatsächlich sind.

Objektdaten

Objektnummer 6121
Objektart Wohnung
PLZ 69115
Ort Heidelberg
Baujahr 1889
Denkmalschutz Ja
Terrasse Ja
Unterkellert Ja
Gäste WC Ja

Preise

Preis auf Anfrage

Flächen

Etage 1
Zimmer 2.5
Wohnfläche 55 m²

Ausstattung

Fussboden Parkett
Heizungsart Zentral
Befeuerung Fernwärme

Angaben zum Energieausweis

Lage

Lage des Objekts
69115 Heidelberg

Ein reicher Bestand an Kulturdenkmalen, begrünten Innenhöfen und Vorgärten machen die Weststadt im Kernbereich zu einem der begehrtesten Wohnviertel Heidelbergs. Die Entwicklung der Weststadt zum gründerzeitlichen Vorstadtquartier zu Füßen des Gaisbergs steht in engem Zusammenhang mit der Entwicklung Heidelbergs zur Großstadt.

Die Bebauung besteht teils aus Villen, teils aus drei- bis fünfstöckigen Mehrfamilienhäusern. Die meisten Häuser sind vor 1910 erbaut und in einem sehr guten baulichen Zustand.

Es gibt sehr gute Versorgung durch vielzählige Lebensmittelgeschäfte sowie Einzelhandel, Gaststätten und Handwerkern. Die zentralen Kaufhäuser Heidelbergs im Bereich Poststraße und Bismarckplatz schließen direkt an der Nordostecke der Weststadt an.

Kindergärten und Schulen sind ausreichend vorhanden. Besonders schön ist das Backstein-Schulgebäude der Landhausschule (Grund- und Hauptschule). An der südlichen Grenze zur Südstadt liegt auf dem Gebiet der Weststadt ein Schulzentrum bestehend aus der Pestalozzi-Grundschule, dem Willy-Hellpach-Wirtschaftsgymnasium, und mehrere Gebäude der in der Südstadt ansässigen kaufmännischen Berufsschule Julius-Springer-Schule. In diesem Bereich liegt auch ein Kinder- und Jugendzentrum, das Haus der Jugend. In der Südstadt, getrennt durch eine (seit einigen Jahren renaturierte) alte Bahnstrecke, schließen sich hier weitere Gebäude der Julius-Springer-Schule sowie das Helmholtz-Gymnasium an. Weitere Gymnasien sowie Realschulen liegen in den benachbarten Stadtteilen.

Nehmen Sie Kontakt auf

* Pflichtfelder

Ansprechpartner

Melanie Gernold
+49(6221) 9852770

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Standard aktiviert Tracking- und Analytische-Cookies die uns helfen die Website für Sie zu verbessern

Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Eigene Einstellungen

  • Google Analytics

    Wir verwenden Google Analytics und setzen dazu  Tracking- und Analytische-Cookies.