icon-house.png

Beschreibung

Die sattgrünen Kletterpflanzen brauchen noch ein wenig, bis sie die Holzbalken der Pergola auf der Terrasse vollständig erobert haben. Eine Art grünen Torbogen aus Blattwerk haben sie bereits gemeistert. Aberwitzig blinzeln einzelne, klatschmohnrote Blüten aus der grünen Pracht hervor. Bitte nehmen Sie doch auf den einladenden Gartenstühlen Platz, gönnen Sie sich einen kühlen Eistee oder auch ein Glas Wein – und fühlen Sie sich ein wenig wie auf einem abgelegenen Weingut in der Toskana. Rundherum ist alles irgendwie grün, kein Autolärm ist hören. Nur der Wind raschelt leise in den Büschen und Baumkronen.

Für diese entspannende Idylle müssen Sie allerdings gar nicht nach Italien reisen, es reicht, wenn Sie die Terrassentür Ihres neuen Zuhauses in Kirchheim weit öffnen – und sich – wann immer Sie möchten – eine kleine Auszeit vom Alltag in Ihrer ganz persönlichen, grünen Oase gönnen. Das im wahrsten Sinne des Wortes lauschige Plätzchen gehört zu einem hübschen Reihenendhaus in der ruhigen, familienfreundlichen Wohnlage Eichgärtlein 24 in Heidelberg-Kirchheim. Das weißgetünchte Haus mit dem kleinen, schwarzbraunen Vordach stammt aus dem Baujahr 1982 und ist ein kleines Platzwunder: Insgesamt 160 m2 Wohnfläche verteilen sich auf die drei Geschosse und das zu Wohnzwecken ausgebaute Untergeschoss.

Zum Objekt gehört außerdem eine rund 70 Meter entfernte Garage. Die Immobilie wurde über die Jahre vom Eigentümer mit Sorgfalt gepflegt und instandgehalten. Gleichwohl werden Sie sicherlich einige optische – und eventuell auch technische – Neuerungen vornehmen wollen, um das Potential dieses Hause als superbehagliches Familienheim voll auszuschöpfen.

Haben Sie Lust auf eine kleine Besichtigung? Dann folgen Sie uns doch bitte. Wir starten im Eingangsbereich des Erdgeschosses, das rund 56 m2 Wohnfläche bereithält. Auf der rechten Seite finden Sie ein praktisches Gäste-WC, bevor sich die Diele (ca. 7,5 m2) ebenfalls rechterhand in die Küche öffnet. Die 9 m2 eignen sich vom Grundriss her, und in Kombination mit dem großen Fenster, am besten für eine Zeilenmöblierung mit Unter- und Oberschränken, so dass der vorhandene Platz optimal ausgenutzt werden kann, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Die dunklen Holzbalken unter der ansonsten weißen Decke verleihen dem Raum per se eine gewisse mediterrane Gemütlichkeit.

Sowohl von der Küche als auch von der Diele aus erreichen Sie den geräumigen Wohn-Essbereich mit ca. 33 m2. Ein Kamin an der Wand zu Küche und Diele markiert einen Fixpunkt in der großzügigen Fläche – ansonsten sind hier Ihre kreativen und gestalterischen Fähigkeiten gefragt. Richten Sie diesen Bereich so ein, wie es Ihnen und Ihrer Familie am besten gefällt. Mit bequemen, weichen Polstern und hellen Hölzern, mit Lieblingssesseln und flauschigen Kuschelkissen oder mit einem modernen Glastisch und smarten Freischwingern, mit extravaganten Leuchten oder verdeckten LED-Schienen, oder, oder, oder. Ihrer Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Nur eines ist ganz wichtig: Stellen Sie in jedem Falle sicher, dass sich die Balkontür auf Ihre eingangs beschriebene, wunderbare Terrasse (ca. 19 m2) jederzeit öffnen lässt. Nicht nur für persönliche Entspannungszeiten, sondern selbstverständlich auch für das fröhliche, gemeinsame Familienfrühstück am Wochenende oder die Grillparty mit Freunden.

Steigen wir nun die gemauerten Stufen in das Obergeschoss hinauf, das weitere rund 51 m2 Wohnfläche bereithält. Sie verteilen sich vom geräumigen Flur aus (ca. 8 m2) zunächst auf die beiden Zimmer auf der linken Seite: Zimmer 1 misst ca. 13 m2 und bietet sich als Kinderzimmer oder wahlweise auch als Homeoffice an. Zimmer 2 ist mit seinen ca. 18 m2 prädestiniert als Elternschlafzimmer, das ausreichend Platz für ein komfortables Doppelbett, einen großen Kleiderschrank, Kommode und Co. zur Verfügung hat. Die beiden Zimmer haben direkten Zugang auf einen hübschen Balkon mit nahezu 10 m2, der sich mit ein paar kleinen Gartenmöbeln für jede Art von Freiluft-Pause herrichten lässt.

Überaus klug und umsichtig ist auch die rechte Seite des Obergeschosses aufgeteilt. Hier findet sich das geräumige Bad mit ca. 9 m2 und davon separiert in einem eigenen Raum das entsprechende WC mit ca. 2 m2. Eine solche Trennung ist überaus praktisch und kann die Morgentoilette mehrerer Personen, die sich ein Bad teilen, ungemein vereinfachen.

In gleichem Sinne praktisch ist es, dass sich im Dachgeschoss ein weiteres, in diesem Fall aus Dusche und WC kombiniertes, Bad (ca. 3 m2) findet – ebenso wie eine kleine Küche mit ca. 4 m2. Die zwei Zimmer hier oben, ca. 7 m2 und ca. 15 m2 groß, können analog als Kinderzimmer, als Gäste- und Kinderzimmer oder als Home-Office und Kinderzimmer genutzt werden. Vom größeren Zimmer führt erneut eine Tür auf einem kleinen Balkon mit 6,5 m2, der eine herrliche Aussicht auf die Baumwipfel der näheren Umgebung freigibt. Durch das Bad und die kleine Küche ist die Etage prinzipiell „autark“, so dass sie sich auch als eigenes Reich für ein schon etwas älteres Kinde gestalten ließe. Hinweis: Bei den Flächenangaben im Dachgeschoss wurden die vorhandenen Dachschrägen berücksichtigt, sodass Ihnen in der Nutzung effektiv deutlich mehr Fläche zur Verfügung steht.

Wobei – ein Teenager würde gegebenenfalls auch den großen Raum im Untergeschoss gerne für sich beanspruchen. Hier entsprechen die ausgebauten rund 18,5 m2 Fläche allen Vorschriften an Lichtverhältnisse und Fenstergröße, Deckenhöhe und Heizung, die für die Ausweisung als Wohnraum vorgeschrieben sind. Alternativ lässt sich hier ein großzügiges Gästezimmer einrichten, ein Hobbyraum, ein Partykeller oder auch ein Fitness-Studio. Den Rest des Untergeschosses teilen sich ein Waschraum, ein Keller- und der Heizungsraum. Apropos: Das Reihenendhaus wird mit einer Gaszentralheizung beheizt.

Das Reihenendhaus Eichgärtlein 24 liegt, wie erwähnt, in einer ruhigen, recht grünen Wohnumgebung. In der Nachbarschaft stehen hauptsächlich ebenfalls Reihenhäuser oder Doppelhaushälften – der Anteil an Familien ist entsprechend hoch. Die Straße Eichgärtlein ist verkehrsberuhigt und von Ihrem neuen Zuhause erreichen Sie fußläufig über einen kleinen Pfad direkt den kleinen Park „Rondell“. Der nahegelegene Kinderspielplatz „Im Eichgärtlein“ wurde erst vor kurzen aufwendig modernisiert, mit attraktiven Spielgeräten ausgestattet und vom Landschafts- und Forstamt der Stadt neu gestaltet. Das Haus wird derzeit geräumt und ist dann bezugsfertig. Worauf warten Sie also noch? Sichern Sie sich Ihren Platz auf Ihrer lauschigen Terrasse mit dem grünen Torbogen. Rufen Sie uns an.

Objektdaten

Objektnummer 2023-ms-06-0580
Objektart Haus
PLZ 69124
Ort Heidelberg
Baujahr 1982
Verfügbar ab sofort
Stellplätze 1
Unterkellert Ja

Preise

Status Verkauft

Flächen

Zimmer 6.5
Wohnfläche 160 m²
Nutzfläche 52 m²
Grundstücksfläche 249 m²

Ausstattung

Heizungsart Zentral
Befeuerung Gas
Gartennutzung Ja
Kabel Sat/TV Ja

Energieausweis

Endenergiebedarf 222.50
Werteklasse G
Gültig bis 24.06.2033
Lage

Lage des Objekts
69124 Heidelberg

Kaum ein anderer Stadtteil Heidelbergs hat sich hinsichtlich der Bevölkerungszahl so dynamisch entwickelt wie Kirchheim, von seinen ca. 16.000 Einwohnern liebevoll „Kerche“ genannt. Mit ca. 1.500 Hektar Gesamtfläche, wovon ca. 30 Prozent bebaut sind, ist er der größte Stadtteil der Universitätsstadt.

Aus dem sechsten Jahrhundert (innerhalb der Zeit des Fränkischen Reichs) stammen erste Siedlungsspuren auf Kirchheimer Gemarkung. Die Entdeckung von Reihengräbern aus der Merowingerzeit (fünftes bis achtes Jahrhundert) lassen auf eine frühe kirchliche Bedeutung und einen gewissen Wohlstand des Dorfes Kirchheim schließen. Der Stadtteilverein schreibt, dass im Jahre 767 Kirchheim als Schenkung an das Kloster Lorsch erstmalig in einer Urkunde Erwähnung fand. Geologische Funde zeugen jedoch bis in das Zeitalter der Bandkeramiker auf 3.500 – 1.800 v. Chr. zurück.

Das heutige Ortsbild zeigt noch vage Erinnerungen an seine ehemals landwirtschaftlich geprägte Struktur. Gehöfte mit großem Wohnhaus, Stall und Nebengebäuden prägen den alten Ortskern. Der Ortsmittelpunkt beherbergt eine Vielzahl von Einzelhandelsgeschäften und eine vielfältige Gastronomie. Ärzte verschiedener Fachrichtungen, Apotheken und Geschäfte für den täglichen Bedarf sind ausreichend vorhanden.

Für Bildung, Sport und Kultur stehen den Bürger:innen drei Schulen und viele Vereine zur Verfügung. Die SGK (Sportgemeinschaft Heidelberg-Kirchheim e.V.) bietet verschiedene sportliche Aktivitäten für Jung und Alt an. Auch „Neigeplackte“ (Zugezogene) heißen die „Kerchemer“ herzlich willkommen. Das alljährliche Sommerfest und die Kerwe laden zum geselligen Beisammensein ein.

Mit Bus und Straßenbahn ist Kirchheim auch gut an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen. Die Haltestellen am Mathilde-Vogt-Haus & Rathaus sind nur ca. 300 m bzw. ca. 800 m entfernt. Im Osten grenzt unmittelbar HD-Rohrbach an und die beiden Stadtteile teilen sich eine S-Bahn-Haltestelle. Von Ihrem Haus liegt diese ca. 1,2 km weit weg, was ca. 15 min. Fußmarsch entspricht.

Doch auch mit dem Fahrrad ist z.B. der Bismarckplatz im Zentrum von Heidelberg nach ca. 20 min. (5,5 km) erreicht. Die Radwege führen dabei u.a. durch Kleingärten, so dass es eine angenehme Tour abseits des herkömmlichen Straßenverkehrs ist.

Mit dem Auto sind Sie zügig in der Heidelberger Innenstadt oder in Richtung Schwetzingen auch sehr schnell auf der Autobahn A5.


Sie möchten mehr zur Lage "Heidelberg-Kirchheim" erfahren?

Hier finden Sie weitere interessante Informationen.

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.
Standard aktiviert Tracking- und Analytische-Cookies die uns helfen die Website für Sie zu verbessern.

Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen