Icon Hausverkauf mit Krebs Immobilien

Beschreibung

Viele Geschäfte, viele Cafés, viele Restaurants – alles um die Ecke: Das 1900 erbaute Doppelmietshaus steht in der Häusserstraße im beliebten Stadtteil von Heidelberg, der Weststadt.
Die bezaubernde ca. 200 m² große Altbauwohnung liegt im 2. OG eins sehr gepflegten Gebäudes, dessen Hausansicht einzigartig und wie die Wohnung sehr repräsentativ ist.
Die Wohnungseingangstür ist einladend. Über den Flur, der rechtwinklig durch die Wohnung führt, erreichen Sie alle fast Räume.
Auf der linken Seite liegen die drei klassischen Räume, die jeweils durch Doppelflügeltüren verbunden sind. Herrliche Stuckverzierungen, hohe Decken, ein wunderschöner Erker im mittleren Zimmer und das hochwertige Parkett sind der Inbegriff einer hochwertigen Altbauwohnung.
Es sind drei absolut bestechend schöne Räume: Das großartige Wohnzimmer mit seinem großartigen Jugendstile Erker ist nicht nur repräsentativ, sondern auch – und das ist viel wichtiger – ein liebevoller Platz, den Sie gerne mit lieben Menschen teilen. Sowie auch die beiden Räume links und rechts, die aber auch jeweils als geschlossene Räume vom Flur aus betreten werden können.
Gegenüber der Wohnungstür erreichen Sie das erste Schlafzimmer, es ist mit einem praktischen Einbauschrank ausgestattet. Vor dem Schlafzimmer liegt die großzügige Veranda.
Direkt nebenan liegt ein kleineres Durchgangszimmer, welches zu der fantastischen Veranda führt und ein ideales Homeoffice ist. Apropos Homeoffice, die gesamte Elektrik sowie eine interne Netzwerkverkabelung wurde in der Wohnung auf Neubaustandard gebracht.
Die Veranda liegt zur ruhigen der Rückseite des Gebäudes Richtung Garten. Die großen Schiebefenster lassen sich weit öffnen und Sie haben nicht nur im Sommer einen fantastischen Platz, in dem Sie ganzjährig schöne Stunden genießen können.
Von hieraus erreichen Sie den Flur, der Sie in die privaten Räume führt.

Als erster Raum den Flur entlang erreichen Sie die Küche mit Zugang zur Speisekammer. Hier ist Platz für Ihre Traumküche.
Nebenan liegt das Schlafzimmer mit dem Bad en Suite. Am Kopfende des Flurs liegt ein weiteres Duschbad mit WC.
Ein weiters Highlight ist der Garten, der gerne mit genutzt und gepflegt werden kann.
Zusätzlich steht Ihnen ein Carport hinter dem Haus zur Verfügung.
Das absolut gelungene Wohnensemble könnte bald Ihr neues Zuhause sein.

Die Wohnung ist bezugsfrei.
Die monatliche Miete inklusive des Carports, beträgt € 2650,- zzgl. € 380,- Nebenkostenvorauszahlung inkl. Heizkosten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie möchten die Wohnung gerne besichtigen? Dann schicken Sie uns eine Anfrage und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung. Bitte beachten Sie, dass wir nur vollständige Anfragen (Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer) berücksichtigen können.

Objektdaten

Objektnummer 2021-mg-11-0339
Objektart Wohnung
PLZ 69115
Ort Heidelberg
Baujahr 1900
Verfügbar ab nach Absprache
Stellplätze 1
Unterkellert Ja

Preise

Kaltmiete 2.565,00 €
Nebenkosten 380,00 €
Kaution 5.000,00 €

Flächen

Etage 2
Zimmer 6
Wohnfläche 200 m²

Ausstattung

Gartennutzung Ja
Kabel Sat/TV Ja

Energieausweis

Lage

Lage des Objekts
69115 Heidelberg

Ein reicher Bestand an Kulturdenkmalen, begrünten Innenhöfen und Vorgärten machen die Weststadt im Kernbereich zu einem der begehrtesten Wohnviertel Heidelbergs. Die Entwicklung der Weststadt zum gründerzeitlichen Vorstadtquartier zu Füßen des Gaisbergs steht in engem Zusammenhang mit der Entwicklung Heidelbergs zur Großstadt.

Die Wohnung liegt in der Häusserstraße. Benannt wurde die Straße nach dem Historiker Ludwig Häusser (1818 - 1867) aus Cléebourg im Elsass. Häusser war Historiker, Lehrer und Politiker. Er wurde 1860 zum Ehrenbürger von Heidelberg.

Die Bebauung besteht teils aus Villen, teils aus drei- bis fünfstöckigen Mehrfamilienhäusern. Die meisten Häuser sind vor 1910 erbaut und in einem sehr guten baulichen Zustand.

Es gibt sehr gute Versorgung durch vielzählige Lebensmittelgeschäfte sowie Einzelhandel, Gaststätten und Handwerkern. Die zentralen Kaufhäuser Heidelbergs im Bereich Poststraße und Bismarckplatz schließen direkt an der Nordostecke der Weststadt an.

Kindergärten und Schulen sind ausreichend vorhanden. Besonders schön ist das Backstein-Schulgebäude der Landhausschule (Grund- und Hauptschule). An der südlichen Grenze zur Südstadt liegt auf dem Gebiet der Weststadt ein Schulzentrum bestehend aus der Pestalozzi-Grundschule, dem Willy-Hellpach-Wirtschaftsgymnasium, und mehrere Gebäude der in der Südstadt ansässigen kaufmännischen Berufsschule Julius-Springer-Schule. In diesem Bereich liegt auch ein Kinder- und Jugendzentrum, das Haus der Jugend. In der Südstadt, getrennt durch eine (seit einigen Jahren renaturierte) alte Bahnstrecke, schließen sich hier weitere Gebäude der Julius-Springer-Schule sowie das Helmholtz-Gymnasium an. Weitere Gymnasien sowie Realschulen liegen in den benachbarten Stadtteilen.

Nehmen Sie Kontakt auf

Ansprechpartner

Melanie Gernold
+49(6221) 9852770

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Standard aktiviert Tracking- und Analytische-Cookies die uns helfen die Website für Sie zu verbessern.

Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Eigene Einstellungen

  • Nötige Cookies

    Unsere Seite verwendet Cookies um Session Informationen zu hinterlegen. Diese sind nicht personenbezogen und werden nicht von fremden Servern ausgelesen.

  • Analytics und Dienste Dritter

    Diese Cookies sammeln Informationen, die uns dabei helfen zu analysieren, wie unsere Webseite verwendet wird und wie effektiv unsere Marketingkampagnen sind. Dabei werden Daten zum Beispiel mit Hilfe von Google und Facebook ausgewertet. Mithilfe der Analysen aus diesem Cookie können wir Anwendungen für Sie anpassen, um unserer Webseite zu verbessern.

    Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Besuch auf unserer Webseite verfolgen, können Sie das Tracking in Ihrem Browser hier deaktivieren.

  • YouTube Videos

    Wir verwenden YouTube Videos auf unserer Seite, dabei werden Cookies relevant für YouTube gesetzt