Heidelberg-Weststadt / Zähringerstraße: 6-7 Zimmer auf ca. 203 m² - Belleetage in historischem Anwesen.

Sie möchten viel Platz und in zentraler Lage der Heidelberger Weststadt in einem historischen Anwesen wohnen? Sie suchen helle Räume und einen weiten und freien Ausblick über die Weststadt? Sonne vom frühen Morgen bis in den Abend? Den typischen Flair eine typischen Altbauwohnung mit hohen Decken, Stuck und Parkett? Dann haben wir für Sie genau das Richtige!

In der Zähringerstr. 30a Ecke Römerstraße befindet sich dieses im Jahr 1910 errichtete Anwesen in zeitgenössischer Reformarchitektur mit barockisierendem Mansardendach und Klappfensterläden. Der beeindruckende Hauseingang ist mit seinem kassettiertem Tonnengewölbe, sowie Boden- und Wandverkleidungen aus mehrfarbigem Marmor streng klassizistisch gegliedert. Hier könnte Ihr zukünftiges Zuhause sein.

Angekommen auf der Belleetage öffnen Sie die Tür des mit Schnitzereien verzierten Eingangselementes und haben einen beeindruckenden Blick in den weitläufigen Flur entlang zur Front zur Zähringerstraße. Zur rechten Seite befinden sich vier Zimmer, Zimmer 1 mit 23 m², welches vom aktuellen Besitzer als Schlafzimmer genutzt wurde. Darauf folgen drei weitere Zimmer mit 23 m², 35 m² und 28 m², die alle über den Flur betreten werden und zusätzlich durch Türen miteinander verbunden sind. Der weitläufige Blick offenbart sich deshalb nicht nur beim Betreten der Wohnung, sondern auch dann, wenn Sie sich bei geöffneten Verbindungstüren in den Zimmern aufhalten.
Zimmer 2 verfügt über einen funktionsfähigen Kamin, der die kalten Tage des Jahres kuschelig macht. Das mit 35 m² folgende Zimmer 3 im XXL-Format eignet sich perfekt als Ort, wo Freunde sich gerne begegnen werden. Platz genug, sein schönstes Gesicht zu zeigen und mit Möbeln und Wohnstil dem Raum eine ganz besondere Note zu verleihen. Große Familien können diesen Raum aber auch perfekt teilen und mit einem zusätzlichen Zugang vom Flur ein weiteres Schlafzimmer schaffen. Das Wohnzimmer wäre in diesem Falle Zimmer 4, mit 28 m² ebenfalls beeindruckend groß, als Eckzimmer sowohl mit weitem Blick sowohl nach Osten als auch nach Westen.
An der Stirnseite der Wohnung gelangen Sie in Zimmer 5, mit seinen 14,50 m² flexibel nutzbar, z. B. als Esszimmer, da er sich direkt neben der Küche befindet. Die Küche selbst bietet mit ihren 19,50 m² genügend Platz, um hier nicht nur zu kochen, sondern auch gemütliche Stunden zu verbringen. Die im Preis enthaltene Küche ist schon etwas älter, aber gut erhalten und bietet jede Menge Platz.

Neben der Küche und somit nun zur linken Seite des Flurs kommen Sie in das großzügige Tageslichtbad mit Badewanne, Dusche, Doppelwaschbecken, Handtuchheizkörper, Toilette; direkt davor das Duschbad / Gäste-WC (ebenfalls mit Fenster). Es folgen der 7 m² große Balkon zur Hofseite und Zimmer 6 mit 15,50 m² inkl. abgetrenntem Abstellraum.
 
Das Haus wurde im Jahr 1979 umfassend modernisiert. Weitere Modernisierungen erfolgten mit Einzug des derzeitigen Eigentümers im Jahre 2003 (z. B. Bäder, Elektrik, teilweise neue Holzböden). Zur Wohnung gehört ein großer Kellerraum (und eine Teilfläche im Speicher). Die Beheizung erfolgt über Fernwärme, die Warmwasseraufbereitung über eine Gastherme. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.

Wir laden Sie ein, sich bei einem gemeinsamen Besichtigungstermin selbst ein Bild über die beeindruckende Wohlfühlatmosphäre in dieser Wohnung zu verschaffen.

Kaufpreis auf Anfrage.

Objektdaten

Objektnummer 5799
Objektart Wohnung
PLZ 69115
Ort Heidelberg
Baujahr 1910
Denkmalschutz Ja
Terrasse Ja
Unterkellert Ja

Preise

Preis auf Anfrage

Flächen

Etage 1
Zimmer 6
Wohnfläche 203 m²

Ausstattung

Heizungsart Zentral
Befeuerung Fernwärme

Angaben zum Energieausweis

Energieverbrauch 124.00
Gültig bis 04.11.2025
Lage

Lage des Objekts
69115 Heidelberg

Ein reicher Bestand an Kulturdenkmalen, begrünten Innenhöfen und Vorgärten machen die Weststadt im Kernbereich zu einem der begehrtesten Wohnviertel Heidelbergs. Die Entwicklung der Weststadt zum gründerzeitlichen Vorstadtquartier zu Füßen des Gaisbergs steht in engem Zusammenhang mit der Entwicklung Heidelbergs zur Großstadt.

Die Bebauung besteht teils aus Villen, teils aus drei- bis fünfstöckigen Mehrfamilienhäusern. Die meisten Häuser sind vor 1910 erbaut und in einem sehr guten baulichen Zustand.

Es gibt sehr gute Versorgung durch vielzählige Lebensmittelgeschäfte sowie Einzelhandel, Gaststätten und Handwerkern. Die zentralen Kaufhäuser Heidelbergs im Bereich Poststraße und Bismarckplatz schließen direkt an der Nordostecke der Weststadt an.

Kindergärten und Schulen sind ausreichend vorhanden. Besonders schön ist das Backstein-Schulgebäude der Landhausschule (Grund- und Hauptschule). An der südlichen Grenze zur Südstadt liegt auf dem Gebiet der Weststadt ein Schulzentrum bestehend aus der Pestalozzi-Grundschule, dem Willy-Hellpach-Wirtschaftsgymnasium, und mehrere Gebäude der in der Südstadt ansässigen kaufmännischen Berufsschule Julius-Springer-Schule. In diesem Bereich liegt auch ein Kinder- und Jugendzentrum, das Haus der Jugend. In der Südstadt, getrennt durch eine (seit einigen Jahren renaturierte) alte Bahnstrecke, schließen sich hier weitere Gebäude der Julius-Springer-Schule sowie das Helmholtz-Gymnasium an. Weitere Gymnasien sowie Realschulen liegen in den benachbarten Stadtteilen.

Nehmen Sie Kontakt auf

* Pflichtfelder

Ansprechpartner

Ralf Krebs
06221 - 78 33 07

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Standard aktiviert Tracking- und Analytische-Cookies die uns helfen die Website für Sie zu verbessern

Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Eigene Einstellungen

  • Google Analytics

    Wir verwenden Google Analytics und setzen dazu  Tracking- und Analytische-Cookies.