Immobilienlexikon

Wohnungsgeberbestätigung

Wer sein Wohnort wechselt, muss dies der Meldebehörde mitteilen. Für die Ummeldung beim Einwohnermeldeamt ist die Wohnungsgeberbestätigung des Vermieters nötig. Vermieter sind qua Gesetz verpflichtet, ihrem neuen Mieter diese Bestätigung spätestens zwei Wochen nach dessen Einzug in schriftlicher Form auszuhändigen oder per E-Mail zu übermitteln. Alternativ zum Vermieter kann auch der Hausverwalter oder eine vom Vermieter beauftragte Person diese Aufgabe übernehmen. Mit der Wohnungsgeberbestätigung soll der Missbrauch von Wohnanschriften verhindert werden.

Neben der Adresse der Immobilie müssen die personenbezogenen Daten von Mieter und Vermieter in der Wohnungsgeberbestätigung aufgeführt werden. Außerdem das exakte Datum des Einzugs. Je nach Stand der technischen Voraussetzungen kann der Vermieter die Wohnungsgeberbestätigung auch direkt an das Einwohnermeldeamt übermitteln.

In Fällen, in denen ein Einzug zur Untermiete erfolgt, kann der Hauptmieter eine entsprechende Wohnungsgeberbescheinigung für den Untermieter ausstellen. Der Vermieter sollte gleichwohl über den zusätzlichen Bewohner informiert werden.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Krebs Immobilien e. K.
Poststraße 42
69115 Heidelberg
Tel.: 06221 / 783307
E-Mail: info@immokrebs.de

Bürozeiten
Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr
Sa. nach Vereinbarung

Auf Google Maps anzeigen

Niederlassung Mannheim
Q7, 24
68161 Mannheim
Tel.: 0621 / 45181060
E-Mail: info@immokrebs.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unseren Räumlichkeiten

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.
Standard aktiviert Tracking- und Analytische-Cookies die uns helfen die Website für Sie zu verbessern.

Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.