Immobilienmakler Krebs aus Heidelberg informiert über: Das Aufwachsen der Enkel aktiv erleben

Das Aufwachsen der Enkel aktiv erleben

Wenn die eigenen Kinder aus beruflichen Gründen in eine weit entfernte Stadt ziehen, dort heiraten und selbst eine Familie gründen, kann es schnell passieren, dass Großeltern ihre Enkel nur sehr selten sehen. Die große Entfernung verhindert Spontanbesuche ebenso wie die gelegentliche, gern übernommene Beaufsichtigung der Enkel, wenn deren Eltern stark eingespannt sind – oder sich auch mal über etwas freie Zeit für sich freuen. Viele Großeltern vermissen den zumeist so erfrischenden, regelmäßigen Kontakt mit ihren Enkeln. Wie kann Abhilfe geschaffen werden?

Die viel zu seltenen Besuche der Enkel sind zumeist nur ein Aspekt, der nachdenklich stimmen kann. Oft ist auch die Immobilie nach dem Auszug der Kinder viel zu groß geworden. Nicht nur, dass die ehemaligen Kinderzimmer als Gästezimmer kaum genutzt werden. Trotzdem müssen die Räume sauber gehalten und gelüftet, die Fenster geputzt und die Gardinen gewaschen werden – nur damit Kinder und Enkel vielleicht zweimal im Jahr für kurze Zeit anreisen.

Wohnbedürfnisse ändern sich im Alter

Viele Senioren stellen in dieser Situation auch fest, dass beispielsweise das Treppensteigen zunehmend schwerer fällt. Dass die Gartenarbeit zwar immer noch Freude bereitet, aber deutlich anstrengender geworden ist. In aller Regel dauert es eine Weile, bis der Gedanke gereift ist, dass es vielleicht eine gute Idee wäre, den eigenen Wohnsitz in die Nähe eines Kindes und seiner Familie zu verlegen. So können Großeltern aktiv am Aufwachsen ihrer Enkel teilhaben – und im Falle, dass selbst Hilfe benötigt wird, ist auch jemand Vertrautes in der Nähe.

Immobilie vermieten oder verkaufen?

Mit einer Vermietung der eigenen Immobilie ließe sich natürlich die monatliche Rente aufbessern, allerdings funktioniert eine Immobilienverwaltung aus der Ferne so gut wie nie. Es kann jederzeit etwas passieren und oftmals ist dann eine schnelle Reaktion erforderlich, die aus ein paar hundert Kilometern Entfernung kaum organisiert werden kann. Wird dafür ein Hausverwalter engagiert, so mindert dessen Bezahlung wiederum die Mieteinnahmen.

Oftmals ist es daher sinnvoller die Immobilie zu verkaufen, um mit dem Verkaufserlös eine neue altersgerechte Wohnung am Wohnort des Kindes zu kaufen. Je nach Zustand und Lage der Immobilie finanziert der Verkauf nicht nur die neue komfortable und barrierefreie Wohnung, sondern es bleibt auch noch etwas übrig. Nur wie kann der Verkauf der alten und der Kauf der neuen Immobilie so organisiert werden, dass alles reibungslos ineinandergreift und stets eine Bleibe vorhanden ist?

 

Ein kompetenter Immobilienmakler kann helfen

Das Gespräch mit einem lokalen, qualifizierten Immobilienmakler kann helfen, solche Bedenken zu zerstreuen. Gute Immobilienmakler sind bundesweit vernetzt und stellen gern den Kontakt zu einem Kollegen in der weit entfernten Stadt her. Die beiden arbeiten anschließend quasi Hand in Hand: Während der eine sich um den Verkauf der alten Immobilie kümmert, trägt der andere Sorge dafür, dass rechtzeitig in der Nähe von Kind und Enkeln eine ansprechende neue Immobilie gefunden wird. Auf diese Weise funktioniert der Umzug und der Wechsel ins neue Zuhause ohne Probleme. Und die Enkel können jederzeit zu Besuch kommen – und sich von Oma und Opa nach allen Regeln der Kunst verwöhnen lassen.

Diese Informationen wurden zusammengestellt von Krebs Immobilien e. K., Ihr Immobilienmakler und Immobilienexperte für Heidelberg und die nahe Umgebung. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen. Wollen Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Dann kontaktieren Sie uns jetzt telefonisch oder per E-Mail.

Weitere Nachrichten

Immobilienmakler Krebs aus Heidelberg informiert über: Rechtssicherheit: Diese Gesetze sollte Ihr Makler kennen

Rechtssicherheit: Diese Gesetze sollte Ihr Makler kennen

Beim Verkauf und der Vermietung von Immobilien spricht auch der Gesetzgeber ein Wörtchen mit. Deshalb ist es zwingend erforderlich, die entsprechenden Gesetze, Vorschriften und Verordnungen zu kennen. Ansonsten können zum Teil empfindliche Geldstrafen drohen. Ein qualifizierter Makler verfügt über das notwendige Wissen zu allen relevanten Themen der Immobilien- und Wohnungswirtschaft.

Mehr lesen

Immobilienmakler Krebs aus Heidelberg informiert über: Zinsanstieg: Mehr Finanzierungen drohen zu scheitern

Zinsanstieg: Mehr Finanzierungen drohen zu scheitern

Verlässlichkeiten können ins Wanken zu geraten: Der Verkauf Ihrer Immobilie schien quasi unter Dach und Fach: Ihr Makler hatte einen sympathischen Käufer gefunden, der Notartermin war anberaumt. Plötzlich jedoch muss Ihr Käufer absagen, weil seine Finanzierung geplatzt ist. Das Szenario könnte schon bald nicht mehr die seltene Ausnahme bleiben. Die steigenden Bauzinsen drohen bereits sicher geglaubte Finanzierungen zu kippen. Was können Sie tun?

Mehr lesen

Immobilienmakler Krebs aus Heidelberg informiert über: Warum eine energetische Sanierung immer sinnvoll ist

Warum eine energetische Sanierung immer sinnvoll ist

Wohngebäude verbrauchen in Deutschland mehr als ein Drittel der Energie. Angesichts der aktuellen Krise am Energiemarkt, mit explodierenden Preisen und ungewissen Aussichten für den kommenden Winter, ein wenig erfreulicher Wert. Auch unter dem Blickwinkel der dringend erforderlichen Reduzierung von Co2-Emissionen, stellt sich für Eigentümer die Frage nach einer sinnvollen energetischen Sanierung.

Mehr lesen

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.
Standard aktiviert Tracking- und Analytische-Cookies die uns helfen die Website für Sie zu verbessern.

Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen

  • Unsere Seite verwendet Cookies um Session Informationen zu hinterlegen. Diese sind nicht personenbezogen und werden nicht von fremden Servern ausgelesen.

  • Diese Cookies sammeln Informationen, die uns dabei helfen zu analysieren, wie unsere Webseite verwendet wird und wie effektiv unsere Marketingkampagnen sind. Dabei werden Daten zum Beispiel mit Hilfe von Google und Facebook ausgewertet. Mithilfe der Analysen aus diesem Cookie können wir Anwendungen für Sie anpassen, um unserer Webseite zu verbessern.

    Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Besuch auf unserer Webseite verfolgen, können Sie das Tracking in Ihrem Browser hier deaktivieren.

  • Wir verwenden YouTube Videos auf unserer Seite, dabei werden Cookies relevant für YouTube gesetzt