Bodenrichtwert

Bodenrichtwert

Wenn der Wert der eigenen Immobilie ermittelt wird, stößt man auf den Begriff „Bodenrichtwert“. Doch was genau ist eigentlich der Bodenrichtwert? Wie wird dieser ermittelt und welche Faktoren spielen dabei eine wichtige Rolle?

Was ist der Bodenrichtwert?

Der „Bodenrichtwert“ ist ein amtlicher Durchschnittswert zur Bestimmung des Werts von Grundstücken. Er ist ein Hilfswert bei der Wertermittlung für Immobilien und gibt an, wie viel Quadratmeter eines Grundstücks in einer bestimmten Lage wert sind.
Die Werte werden vom regionalen Gutachterausschuss bestimmt. Alle zwei Jahre muss ein Marktbericht mit den aktuellen Werten folgen. Aufgrund der stetig steigenden Immobilienpreise (insbesondere in den Großstädten) werden die Bodenrichtwerte in Großstädten sogar jährlich veröffentlicht.

Ermittlung des Bodenrichtwerts

Ermittelt wird der Bodenrichtwert aus dem Durchschnitt der amtlich gesammelten Kaufpreise einer bestimmten Region und dem Entwicklungszustand der Lage des Grundstücks.
Für die Ermittlung des Bodenrichtwerts gibt es folgende Formel:


Bodenwert (€) = Richtwert (€ pro m²) x Grundstücksfläche (m²)

Bei der Wertermittlung einer Immobilie darf man sich allerdings nicht nur auf den Bodenrichtwert verlassen. Es gibt viele Faktoren, die ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Wertermittlung einer Immobilie spielen:

  •          Form/Größe des Grundstücks
  •          Bodenbeschaffenheit
  •          Lage des Grundstücks
  •          Bebauungsmöglichkeiten
  •          Erschließungsgrad

 

Das sind wichtige Faktoren, die bei einer Wertermittlung nicht fehlen dürfen, damit der passende Angebotspreis ermittelt wird.

Je nach Eigenschaften eines Grundstücks ergeben sich hohe oder niedrige Bodenrichtwerte.
Gründe für hohe Bodenrichtwerte wären beispielsweise eine gute Lage, ein guter Zuschnitt oder ein schöner Ausblick.
Niedrige Bodenrichtwerte ergeben sich zum Beispiel bei Grundstücken, die sich an einer Schnellstraße befinden, fernab von der Infrastruktur oder durchaus z. B. ganz nah zu lärmerzeugenden Einrichtungen.
Auch zu beachten ist, dass der Wert eines Grundstücks abhängig für die spätere Nutzung ist (Nutzung des Grundstücks sollte vor Kauf des Grundstücks feststehen).

Wir von Krebs Immobilien kennen die Preisentwicklung des heimischen Markts und können somit den Wert einer Immobilie marktgerecht bestimmen.

Kontaktieren Sie Krebs Immobilien e. K. als Ihren Immobilienmakler und Immobilienexperten vor Ort. Wir ermitteln gerne den aktuellen Wert Ihrer Immobilie oder beraten Sie zum Bodenrichtgwert in Heidelberg und Umgebung.

Diese Informationen wurden zusammengestellt von Krebs Immobilien e. K., Ihr Immobilienmakler und Immobilienexperte für Heidelberg und die nahe Umgebung. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Sofern Sie vorhaben, Ihre Immobilie zu verkaufen, haben wir hier wertvolle Informationen für Sie bereitgestellt

10 Schritte zum Erfolg

Weitere Nachrichten

Verkauf Erbengemeinschaft

Verkauf aus Erbengemeinschaft künftig steuerfrei

Dieses Urteil wird Immobilienerben freuen: Wer eine Immobilie aus dem Nachlass einer Erbengemeinschaft verkauft, muss künftig keine Einkommensteuer mehr zahlen. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden. Er ändert damit seine bisherige Rechtsprechung und schiebt auch der gängigen Praxis der Finanzverwaltungen einen Riegel vor. Unter dem Aktenzeichen IX R 13/22 wurde die Entscheidung der höchsten Finanzrichter nun veröffentlicht.

Mehr lesen

Suchauftrag

Darum lohnt sich ein Makler-Suchauftrag immer

Sie beobachten die einschlägigen Online-Immobilienportale sehr genau? Sie stellen immer wieder fest, dass es entweder nichts Neues gibt oder für Sie eventuell interessante Häuser in null-komma-nix wieder weg sind? Sie empfinden die permanente Suche bisweilen als zermürbend und anstrengend? Erhöhen Sie Ihre Chancen, eine passende Immobilie zu finden, durch einen Suchauftrag bei einem lokalen Qualitätsmakler. Als registrierter Interessent werden Sie benachrichtigt, bevor der Makler mit der eigentlichen Vermarktung des Objekts beginnt.

Mehr lesen

Eigenkapital

Wie viel Eigenkapital benötige ich für den Immobilienkauf?

Die Zinsen sind wieder leicht gesunken, die Immobilienpreise verharren aktuell auf einem noch moderaten Niveau und staatliche Förderungen ermuntern potenzielle Kaufinteressen, den Traum von den eigenen vier Wänden doch noch zu realisieren. Auch die Banken zeigen sich offen für Immobilienfinanzierungen – ganz gleich, ob der Kauf einer Bestandsimmobilie angedacht ist oder ob gleich ganz neu gebaut werden soll. Eine Position bleibt jedoch relativ unberührt von den volatilen Entwicklungen: Die eherne Frage nach dem benötigten Eigenkapital.

Mehr lesen

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.
Standard aktiviert Tracking- und Analytische-Cookies die uns helfen di{ "statusCode": 500, "error": { "type": "SERVER_ERROR", "description": "ERROR: Undefined property: WhichBrowser\\Model\\Device::$model on line 235 in file \/home\/zkqhb9xy1q2l\/clients\/ihr-immobilienmakler-in-heidelberg.de\/src\/Domain\/Request\/Utils\/TwigRenderer.php." } }