Haus-Schenkung: Tipps vom Experten

Haus-Schenkung: Tipps vom Experten

Eine Haus-Schenkung zu Lebzeiten ist teilweise attraktiver als eine Erbschaft. Wir geben Ihnen wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Immobilien zum Beispiel noch zu Lebzeiten dank einer Haus-Schenkung an Ihre Kinder übergeben.

Was versteht man unter einer Haus-Schenkung?

Sofern eine Immobilie ohne Gegenleistung übertragen wird, spricht man nach § 516 BGB von einer Schenkung. Die beschenkte Partei erhält das Eigentumsrecht und den Vermögenswert, muss aber keinerlei Zahlungen an den Schenker leisten. Die Motive, die zu so einer Haus-Schenkung führen, sind durchaus vielfältig: Eine Reduzierung der Erbschaftssteuer kommt ebenso infrage wie die Pflichtteil-Reduzierung bei eher unliebsamen Verwandten.

Wie wird eine Immobilie verschenkt?

Einfach die Schlüssel übergeben? So einfach funktioniert das bei einem so hohen Vermögenswert wie der Immobilie nicht. Notwendig ist dafür ein Übertragungsvertrag, der von einem Notar beurkundet gehört.

Speziell die schenkende Partei hat einen relativ großen Ausgestaltungsspielraum, was diesen Vertrag betrifft. Sie kann im Schenkungsvertrag bestimmte Vereinbarungen festlegen. Die Immobilie ändert zwar dem Eigentum, die schenkende Partei kann sich damit aber sicher sein, dass sich die Immobilie weiterhin in guten Händen befindet.

Mögliche Vereinbarungen sind beispielsweise:

- Verbot zum Weiterverkauf oder Zustimmung durch den Schenker erforderlich

- Rückforderungsrechte

- Übernahme der Immobilienpflege, also beispielsweise regelmäßige Sanierungen

- Vereinbarung einer monetären Auszahlung an andere Parteien, zum Beispiel Geschwister

Wissenswertes zur Haus-Schenkung

Immobilien-Schenkungen werden häufig zusammen mit einem lebenslangen Wohnrecht genutzt. Eigentümer übertragen die Immobilie mit einem Nutzungsrecht bereits zu Lebzeiten an den nächsten Erben - beispielsweise die Eltern an ihr Kind. Der ehemalige Eigentümer kann so bereits zu Lebzeiten die Übertragung des Hauses sicherstellen, während womöglich noch steuer sparende Effekte mit Hinblick auf die Erbschaftssteuer wirksam werden. Dank des eingeräumten Nießbrauch bewohnt der Schenkende die Immobilie bis zu seinem Lebensende weiter.

Sie haben Fragen zur Haus-Schenkung Ihrer Immobilie in Heidelberg? Gerne beraten wir Sie zu den möglichen Optionen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht.

Diese Informationen wurden zusammengestellt von Krebs Immobilien e. K., Ihr Immobilienmakler und Immobilienexperte für Heidelberg, Mannheim und die nahe Umgebung. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen. Wollen Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Dann kontaktieren Sie uns jetzt telefonisch oder per E-Mail.

Weitere Nachrichten

Immobilienmakler Krebs aus Heidelberg informiert über: Weg von Gas und Öl: Welche Heizalternativen sind machbar?

Weg von Gas und Öl: Welche Heizalternativen sind machbar?

Die steigenden Heizkosten verdunkeln für viele Verbraucher die Zukunftsperspektiven. Immobilieneigentümer, die mit Gas oder Öl heizen, beginnen verstärkt über Alternativen nachzudenken. Doch welche Möglichkeiten gibt es? Rechnet sich der Umstieg auf alternative Energieträger? Und wie hoch ist der Aufwand?

Mehr lesen

Immobilienmakler Krebs aus Heidelberg informiert über: Darauf sollten Sie beim Kauf einer Bestandsimmobilie achten

Darauf sollten Sie beim Kauf einer Bestandsimmobilie achten

Lage und Größe einer Immobilie sind elementare Grundbedingungen, die stimmen müssen, damit ein Kauf überhaupt infrage kommt. Doch bei der Entscheidung für oder gegen eine Bestandsimmobilie spielen noch eine ganze Reihe anderer Faktoren eine gewichtige Rolle. Insbesondere der Zustand sollte genau inspiziert werden, um vor späteren, hohen Folgekosten geschützt zu sein.

Mehr lesen

Immobilienmakler Krebs aus Heidelberg informiert über: Steigende Baukosten – besser eine Bestandsimmobilie kaufen?

Steigende Baukosten – besser eine Bestandsimmobilie kaufen?

Viele Bauherren werden derzeit eiskalt erwischt: Die Preisspirale für Baustoffe dreht sich immer schneller und nimmt einen Rekord nach dem anderen. Im Angesicht von Kostenexplosionen von 70 Prozent und mehr werden sorgfältig erstellte Kalkulationen zu Makulatur. Da parallel auch die Bauzinsen steigen, steht das Projekt Hausbau für viele vor dem Aus.

Mehr lesen

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.
Standard aktiviert Tracking- und Analytische-Cookies die uns helfen die Website für Sie zu verbessern.

Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen

  • Unsere Seite verwendet Cookies um Session Informationen zu hinterlegen. Diese sind nicht personenbezogen und werden nicht von fremden Servern ausgelesen.

  • Diese Cookies sammeln Informationen, die uns dabei helfen zu analysieren, wie unsere Webseite verwendet wird und wie effektiv unsere Marketingkampagnen sind. Dabei werden Daten zum Beispiel mit Hilfe von Google und Facebook ausgewertet. Mithilfe der Analysen aus diesem Cookie können wir Anwendungen für Sie anpassen, um unserer Webseite zu verbessern.

    Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Besuch auf unserer Webseite verfolgen, können Sie das Tracking in Ihrem Browser hier deaktivieren.

  • Wir verwenden YouTube Videos auf unserer Seite, dabei werden Cookies relevant für YouTube gesetzt