Instandhaltung von Immobilien

Instandhaltung von Immobilien

Nach dem Kauf einer Immobilie fallen über die Jahre hinweg Instandhaltungskosten an. Natürlich hängen diese in ihrer Höhe davon ab, in welchen Zustand sich die Immobilie zum Zeitpunkt des Kaufs befindet.

Durch regelmäßige Instandhaltungen verbessern sich Wert und Vermietbarkeit Ihrer Immobilie.
Nachfolgend haben wir einige Aspekte zum Thema Instandhaltung für Sie zusammengefasst:

Durch eine sach- und fachgerechte Instandhaltung wird nicht nur der Wohnwert, sondern auch der Substanzwert einer Immobilie erhalten und gesteigert. Unterlassene Instandhaltungen haben den gegenteiligen Effekt.

Festgestellte und damit anstehende Reparaturen sollten so zeitnah wie möglich angegangen werden, da sie sich ansonsten verschlimmern können und dadurch der Umfang für deren Beseitigung steigt. Außerdem werden Handwerkerleistungen stetig teurer.

Achten Sie auf regelmäßige Inspektionen. Regelmäßige Inspektionen sind die Voraussetzung, eventuelle Schäden rechtzeitig zu erkennen. Außerhalb von konkreten Schadensmeldungen empfiehlt sich eine Inspektion in regelmäßigen Abständen von 2 bis 3 Jahren.

Instandhaltungen kosten Geld und müssen kurzfristig finanzierbar sein. Aus diesem Grunde müssen im Rahmen einer ordentlichen Bewirtschaftung Rücklagen gebildet werden. Je nach Baujahr und Gebäudezustand sollen diese zwischen 7 und 12 Euro pro Quadratmeter und Jahr betragen. Bei einer älteren Immobilie sind die Instandhaltungskosten wesentlich höher als bei einer Neubauimmobilie.

Sofern Sie ihre Immobilie vermietet haben, können Sie nahezu alle Instandhaltungskosten steuerlich geltend machen. Je nach persönlichem Steuersatz erhalten Sie dadurch bis zu fast 50 % der Kosten der durchgeführten Instandhaltungsmaßnahmen über die Steuererklärung zurückerstattet. Auch bei eigengenutzten Immobilien beteiligt sich das Finanzamt – wenn in deutlich geringem Umfang – an Instandhaltungskosten. Genauere Informationen hierüber erhalten Sie von Ihrem Steuerberater. 

Diese Informationen wurden zusammengestellt von Krebs Immobilien e. K., Ihr Immobilienmakler und Immobilienexperte für Heidelberg und die nahe Umgebung. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Sofern Sie vorhaben, Ihre Immobilie zu verkaufen, haben wir wertvolle Informationen für Sie bereitgestellt.

Weitere Nachrichten

Suchauftrag

Darum lohnt sich ein Makler-Suchauftrag immer

Sie beobachten die einschlägigen Online-Immobilienportale sehr genau? Sie stellen immer wieder fest, dass es entweder nichts Neues gibt oder für Sie eventuell interessante Häuser in null-komma-nix wieder weg sind? Sie empfinden die permanente Suche bisweilen als zermürbend und anstrengend? Erhöhen Sie Ihre Chancen, eine passende Immobilie zu finden, durch einen Suchauftrag bei einem lokalen Qualitätsmakler. Als registrierter Interessent werden Sie benachrichtigt, bevor der Makler mit der eigentlichen Vermarktung des Objekts beginnt.

Mehr lesen

Eigenkapital

Wie viel Eigenkapital benötige ich für den Immobilienkauf?

Die Zinsen sind wieder leicht gesunken, die Immobilienpreise verharren aktuell auf einem noch moderaten Niveau und staatliche Förderungen ermuntern potenzielle Kaufinteressen, den Traum von den eigenen vier Wänden doch noch zu realisieren. Auch die Banken zeigen sich offen für Immobilienfinanzierungen – ganz gleich, ob der Kauf einer Bestandsimmobilie angedacht ist oder ob gleich ganz neu gebaut werden soll. Eine Position bleibt jedoch relativ unberührt von den volatilen Entwicklungen: Die eherne Frage nach dem benötigten Eigenkapital.

Mehr lesen

Neubau in der Krise.jpg

Der Traum vom eigenen Hausbau kann trotz Krise gelingen

Gestiegene Kosten für Baumaterialien, der inflationsbedingte Höhenflug der Zinsen und fehlende Handwerker haben auch das Baugewerbe im letzten Jahr schwer unter Druck gesetzt. Nun sind die Zinsen wieder leicht gefallen, die meisten Lieferprobleme behoben – und in den Auftragsbüchern der Baufirmen herrscht alles andere als Termindruck. Wer den Plan vom eigenen Hausbau noch nicht ganz ad acta gelegt hat, kann aktuell mit vergleichsweise guten Startbedingungen kalkulieren.

Mehr lesen

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.
Standard aktiviert Tracking- und Analytische-Cookies die uns helfen die Website für Sie zu verbessern.

Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen

  • Unsere Seite verwendet Cookies um Session Informationen zu hinterlegen. Diese sind nicht personenbezogen und werden nicht von fremden Servern ausgelesen.

  • Um weitere Informationen zu erhalten, müssen Sie Analytics und Dienste Dritter zustimmen.
    Diese Cookies sammeln Informationen, die uns dabei helfen zu analysieren, wie unsere Webseite verwendet wird und wie effektiv unsere Marketingkampagnen sind. Dabei werden Daten zum Beispiel mit Hilfe von Google und Facebook ausgewertet. Mithilfe der Analysen aus diesem Cookie können wir Anwendungen für Sie anpassen, um unserer Webseite zu verbessern.

  • Wir verwenden YouTube Videos auf unserer Seite, dabei werden Cookies relevant für YouTube gesetzt