Mieten oder Kaufen

Kaufen oder mieten? Was ist besser?

Für die meisten Menschen ist der Kauf einer Immobilie die wohl größte finanzielle Entscheidung ihres Lebens. Das Projekt Eigenheim steht für Schulden über Jahrzehnte hinweg. Gerade in wirtschaftlich turbulenten Zeiten ein großes Risiko. Lohnt sich der Immobilienkauf überhaupt noch? Oder wäre Mieten nicht besser?

Die ehrliche Antwort lautet: Das lässt sich nicht pauschal sagen. Es gibt viele Aspekte, die für die eigenen vier Wände sprechen. Aber auch das Wohnen zur Miete hat seine Vorteile. Die gestiegenen Lebenshaltungs- und Finanzierungskosten der letzten Monate haben viele der potenziellen Kaufinteressenten abgeschreckt. Die Zinsen für Immobilienkredite sind inzwischen zwar wieder gefallen und pendeln bei 3,2 bis 3,6 Prozent. Doch nicht nur die persönlichen Finanzen spielen bei der Entscheidung Kauf oder Miete eine Rolle. Wägen Sie das Für und Wider sorgsam ab.

Die Frage nach der langfristigen Wirtschaftlichkeit

Auf die Frage, ob mieten oder kaufen langfristig ökonomisch vorteilhafter ist, gibt es keine allgemein verbindliche, richtige Antwort. Fachleute schätzen, – unter dem Vorbehalt eines rein statistischen Durchschnittswerts – dass die monatliche Belastung bei einer Immobilienfinanzierung rund 20 bis 30 Prozent höher liegt als die Miete für ein vergleichbares Objekt. Aber dafür gehört Ihnen das Haus oder die Wohnung auch irgendwann, Sie schaffen damit Vermögen. Begehen Sie vor allem nicht den Fehler, die Höhe der eventuellen Kreditrate mit der bisherigen Mietzahlung zu vergleichen. Sie müssen in Ihre Rechnung zudem die Kaufnebenkosten miteinbeziehen, die je nach Bundesland zwischen 10 und 15 Prozent des Kaufpreises ausmachen und die Sie aus Eigenkapital bestreiten müssen.

Mieten: Flexibel und günstiger?

Als Mieter sind Sie flexibel und bewahren sich die Freiheit, den Wohnort bei Bedarf einfach wechseln zu können. Sie profitieren von geringeren Nebenkosten und müssen sich nicht um die Instandhaltung der Immobilie kümmern. Allerdings setzt der extreme Wohnungsmangel insbesondere in den Ballungsregionen dieser vermeintlichen Flexibilität oft deutliche Grenzen. Und: So manches verlockende Angebot fällt durch die schwindelerregende Miete schlicht durch das persönliche Raster.

Als Mieter müssen Sie zudem mit regelmäßigen Mieterhöhungen rechnen. Derzeit klettern die Mieten deutlich stärker und schneller als die Kaufpreise für Immobilien. Das gilt selbst für das Umland der größeren Städte und die angrenzenden kleineren Gemeinden.

Und im Hinterkopf stellt sich vielleicht die Frage, ob Sie sich Ihre liebgewonnene Wohnung überhaupt noch leisten können, wenn Sie erst einmal in Rente sind.

Eigenheim: Individuell und insgesamt sicherer?

Mit dem Kauf einer Immobilie erwerben Sie zeitgleich eine andere Art von Freiheit: Sie können in Ihrem Zuhause sprichwörtlich schalten und walten, wie es Ihnen beleibt. Umbauten und Modernisierungen sind nach individuellen Wünschen und finanziellen Möglichkeiten jederzeit machbar. Dafür müssen Sie jedoch lange Jahre bei Ihren sonstigen Ausgaben kürzertreten, um den Kredit abbezahlen zu können. Im Idealfall steht am Ende ein wirklich eigenes Haus als stabile Wertanlage und konstanter Faktor in der persönlichen Altersvorsorge. Es kann aber auch schiefgehen. Geraten Sie durch unvorhersehbare Ereignisse in eine finanzielle Notlage und können Sie die Kreditraten nicht mehr bedienen, müssen Sie im Extremfall verkaufen.

Treffen Sie eine wohlüberlegte Entscheidung

Konzentrieren Sie sich bei Ihren Überlegungen nicht nur auf Ihre finanzielle Situation: Diese ist zwar extrem wichtig, aber nicht allein entscheidend. Welche beruflichen Ambitionen haben Sie, die eventuell mit Ortswechseln verbunden sind? Liegen Ihnen handwerkliche oder Gartenarbeit? Bevorzugen Sie das städtische Umfeld oder fühlen Sie sich auch in eher ländlichen Regionen wohl? Wie wichtig ist Ihnen ein Standort der kurzen Wege? Mobilität? Eine vielfältige Infrastruktur?

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Zuhause? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern.

Diese Informationen wurden zusammengestellt von Krebs Immobilien e. K., Ihr Immobilienmakler und Immobilienexperte für Heidelberg und die nahe Umgebung. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen. Wollen Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Dann kontaktieren Sie uns jetzt telefonisch oder per E-Mail. 

Weitere Nachrichten

Erfolgsstory geerbtes Elternhaus

Gemeinsames Immobilienerbe: Was hilft gegen drohenden Streit?

Wenn Geschwister die Immobilie ihrer Eltern gemeinsam erben, kann es leicht zu Streitigkeiten um die weitere Zukunft des Hauses kommen. In der Praxis gibt es fast immer neben dem oder den verkaufswilligen Erben, diejenigen, die die Immobilie halten möchten – sei es aus emotionalen Gründen, weil es sich um das Elternhaus handelt, oder aus eigennützigen, weil sie selbst einziehen möchten.

Mehr lesen

Wie jetzt günstige Immobilie finden

So finden Sie jetzt eine bezahlbare Immobilie

Die Zinsen sind (wieder) gesunken und die Immobilienpreise haben nachgegeben: Trotzdem schrecken viele Kaufinteressenten vor der gefühlt unsicheren Gesamtlage zurück. Wichtig zu wissen: Der aufgerufene Angebotspreis ist in vielen Fällen nicht in Stein gemeißelt. Noch haben Immobiliensuchende gute Verhandlungschancen. Ein Umstand, der den Spielraum bei der Immobiliensuche erweitert.

Mehr lesen

Checkliste Vorteile Makler

Checkliste: Vorteile eines Maklers beim Immobilienverkauf

Jeder Immobilienverkauf ist eine komplexe Angelegenheit, die Sachwissen, aber auch Menschenkenntnis und Fingerspitzengefühl erfordert. Besonders in der aktuellen Situation, in der Kaufinteressenten skeptischer und zurückhaltender sind oder Zugeständnisse einfordern, ist ein erfahrender Profi wichtig, der als Mittler zwischen Verkäufer und Käufer auftritt. In unserer Checkliste erfahren Sie, wie Sie als Eigentümer von einem qualifizierten Immobilienmakler profitieren.

Mehr lesen

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.
Standard aktiviert Tracking- und Analytische-Cookies die uns helfen die Website für Sie zu verbessern.

Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen

  • Unsere Seite verwendet Cookies um Session Informationen zu hinterlegen. Diese sind nicht personenbezogen und werden nicht von fremden Servern ausgelesen.

  • Um weitere Informationen zu erhalten, müssen Sie Analytics und Dienste Dritter zustimmen.
    Diese Cookies sammeln Informationen, die uns dabei helfen zu analysieren, wie unsere Webseite verwendet wird und wie effektiv unsere Marketingkampagnen sind. Dabei werden Daten zum Beispiel mit Hilfe von Google und Facebook ausgewertet. Mithilfe der Analysen aus diesem Cookie können wir Anwendungen für Sie anpassen, um unserer Webseite zu verbessern.

  • Wir verwenden YouTube Videos auf unserer Seite, dabei werden Cookies relevant für YouTube gesetzt