Immobilienmakler Krebs aus Heidelberg informiert über Versicherungen, die man als Hausbesitzer braucht

Versicherungen die man als Hausbesitzer braucht

Wer sich den Traum vom eigenen Haus erfüllt hat, geht ungern das Risiko ein, eventuelle Schäden aus finanziellen Gründen nicht beseitigen zu können. Eine Versicherung für eine Immobilie abzuschließen ist keine Pflicht. Trotzdem ist es ratsam, Basisversicherungen abzuschließen, bevor man vor unlösbaren Problemen steht.

Versicherungen sollen nur für Fälle abgeschlossen werden, bei denen der Hauseigentümer die Kosten für die Schadensbeseitigung nicht allein bewältigen kann. Man sollte also immer „das große Risiko“ versichern.
Es gibt im Wesentlichen 3 Versicherungen, die für bereits bestehende Immobilien grundsätzlich sinnvoll sind.

1) Wohngebäudeversicherung

Die Wohngebäudeversicherung bietet Versicherungsschutz bei Schäden verursacht durch Sturm, Hagel, Feuer und Leitungswasser. Egal ob es sich um einen Schaden am Dach durch Unwetter oder durch Wasserschäden aufgrund von Rohrbruch handelt, kommt die Versicherung für Reparatur bzw. Wiederaufbau auf. Die Wohngebäudeversicherung umfasst alles, was fest mit dem Gebäude verbunden ist.
Optional kann der Versicherungsumfang erweitert werden. Zum Beispiel können Sie sich gegen Schäden durch Überschwemmung absichern. Sinnvoll ist dies, wenn sich die Immobilie in der Nähe eines Flusses befindet.
Weitere Zusatzbausteine sind Erdbeben, Lawinen oder Schneedruck.
Achtung Versicherungsbedingungen: Wählen Sie einen Tarif, bei dem grob fahrlässiges Verhalten eingeschlossen ist. Eine nicht gelöschte Kerze oder eine vergessene Herdplatte werden zu grob fahrlässigem Verhalten gerechnet.

2) Hausratsversicherung

Die Hausratsversicherung ist eine passende Ergänzung zur Wohngebäudeversicherung. Während die Wohngebäudeversicherung nur versichert, was fest mit dem Gebäude verbunden ist, schützt die Hausratversicherung alle beweglichen Gegenstände im Haushalt und greift sowohl bei Sturm, Hagel, Feuer und Leitungswasser als auch bei Einbruch und Diebstahl ein. Auch hier sollten Sie mit Ihrem Versicherungsberater klären, ob die Hausratsversicherung zum Beispiel auch Schäden bei Überschwemmung oder Erdbeben bereits umfasst, oder ob dies gesondert versichert werden muss.
Natürlich müssen Sie den Versicherungsumfang auf den Wert des Inventars abstimmen. Vermeiden müssen Sie unbedingt eine Unterversicherungsssituation. Diese besteht, wenn die abgeschlossene Versicherungssumme unter dem Neubeschaffungswert des Inventars liegt.
Die Hausratsversicherung kommt für folgendes auf:

·         Gebrauchsgegenstände (Haushaltsgeräte, Kleidung, Technik)

·         Einrichtungsgegenstände (Möbel und Teppiche)

·         Verbrauchsgegenstände (Nahrungsmittel)

·         Schmuck und Bargeld (allerdings nur bis zu einer Obergrenze)

3) Privathaftpflicht oder Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Diese Versicherung versichert Sie für den Fall, das Unbeteiligte in Ihrer Immobilie oder auf Ihrem Grundstück zu Schaden kommen. Als Eigentümer ist man verpflichtet, dafür zu sorgen, dass von Ihrem Besitz keine Gefahren für andere ausgeht.
Wenn beispielsweise ein Baum auf das Nachbargrundstück fällt oder ein Fußgänger vor Ihrem Haus stürzt, haften Sie als Eigentümer für den Schaden.
Vermieter, Eigentümergemeinschaften oder Besitzer von unbebauten Grundstücken brauchen daher eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht, um sich in solchen Fällen gegen Schadenersatzansprüche abzusichern.
Bewohnen Sie Ihre Immobilie selbst, können Sie sich diesen Posten sparen. Denn die Kosten für Verletzungen Dritter oder Schäden an deren Eigentum übernimmt die private Haftpflicht, die jeder unbedingt besitzen sollte. Die private Haftpflicht in unverzichtbar und bewahrt Sie vor dem finanziellen Ruin.

Bei Fragen zum Thema Versicherungen empfehlen wir Ihnen grundsätzlich die Hinzuziehung eines Versicherungsfachmannes bzw. Versicherungsmaklers.

Diese Informationen sollen Ihnen einen ersten und allgemeinen Überblick über die Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit der vorgenannten Versicherungen vermitteln. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit übernehmen können.

Diese Informationen wurden zusammengestellt von Krebs Immobilien e. K., Ihr Immobilienmakler und Immobilienexperte für Heidelberg und die nahe Umgebung. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Sofern Sie vorhaben, Ihre Immobilie zu verkaufen, haben wir wertvolle Informationen für Sie bereitgestellt.

Weitere Nachrichten

Ihr Immobilienmakler für Heidelberg und Umgebung - Krebs Immobilien

Unser innovatives Wertermittlungstool: Ganz einfach den Wert Ihrer Immobilie ermitteln lassen!

Sie möchten Ihre Immobilie zum bestmöglichen Preis veräußern oder planen einen Verkauf in naher Zukunft? Für eine erfolgreiche Transaktion bedarf es einer marktgerechten und objektiven Bewertung Ihrer Immobilie…

Mehr lesen

Krebs Immobilien 2019 aus Heidelberg informiert über Krebs Immobilien 2019 wieder als Top - Immobilienmakler ausgezeichnet!

Krebs Immobilien 2019 wieder als Top - Immobilienmakler ausgezeichnet!

Auch 2019 wurde Krebs Immobilien vom Focus Magazin Verlag aus München wieder als einer der Top-Immobilienmakler in Deutschland ausgezeichnet.

Mehr lesen

Auszeichnung Bellevue 2020 für Krebs Immobilien Heidelberg

Zum fünften Mal in Folge von Bellevue - Europas größtem Immobilienmagazin - ausgezeichnet

Seriösität, Marktkenntnis, Fachwissen, attraktive Angebote, objektive Beratung, Zuverlässigkeit und ein guter Service bildeten die Entscheidungsgrundlage der Jury.

Mehr lesen

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Standard aktiviert Tracking- und Analytische-Cookies die uns helfen die Website für Sie zu verbessern.

Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Eigene Einstellungen

  • Nötige Cookies

    Unsere Seite verwendet Cookies um Session Informationen zu hinterlegen. Diese sind nicht personenbezogen und werden nicht von fremden Servern ausgelesen.
  • Google Analytics

    Wir verwenden Google Analytics und setzen dazu  Tracking- und Analytische-Cookies.